FANDOM


Bernard von Brentano (* 15. Oktober 1901 in Offenbach am Main; † 29. Dezember 1964 in Wiesbaden) war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker, Dramatiker, Erzähler, Romancier, Essayist und Journalist.

Er war der Bruder von Clemens und Heinrich von Brentano. Anders als diese beiden hat er den Langnamen seiner Familie, Brentano di Tremezzo, kaum benutzt.

Er arbeitete seit 1925 im Berliner Büro der Frankfurter Zeitung. 1933 emigrierte er in die Schweiz und lebte mit seiner Familie in Küsnacht bei Zürich. 1949 kehrte er aus der Emigration nach Deutschland zurück. Er lebte dann mit seiner Familie in Wiesbaden.

Werke Bearbeiten

  • Über den Ernst des Lebens, 1929
  • Kapitalismus und schöne Literatur, 1930
  • Der Beginn der Barbarei in Deutschland, 1932
  • Berliner Novellen, 1934
  • Theodor Chindler, 1936
  • Prozess ohne Richter, 1937
  • Die ewigen Gefühle, 1939
  • Une Famille Allemande, 1939
  • Phädra, Drama, 1939
  • Tagebuch mit Büchern, 1943
  • August Wilhelm Schlegel, 1944
  • Goethe und Marianne von Willemer, 1945
  • Franziska Scheler, 1945
  • Martha und Maria, 1946
  • Streifzüge, 1947
  • Die Schwestern Usedom, 1948
  • Sophie Charlotte und Danckelmann, 1949
  • Du Land der Liebe, 1952
  • Die drei Prälaten, 1974
  • Proces Zonder Rechters, 1982
  • Wo in Europa ist Berlin, 1987

Literatur Bearbeiten

  • Konrad Feilchenfeldt: Nachwort, in: Bernard von Brentano: Drei Prälaten. Essays. Limes, Wiesbaden 1974. (Wichtig zur Einschätzung von Brentanos Spätwerk)
  • Ulrike Hessler: Bernard von Brentano. Ein deutscher Schriftsteller ohne Deutschland. Tendenzen des Romans zwischen Weimarer Republik und Exil. Peter Lang, Frankfurt a.M. u.a. 1984. (= Europäische Hochschulschriften. Reihe I. 778.)

Weblinks Bearbeiten

ar:برنارد فون برينتانو no:Bernard von Brentano

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki