FANDOM


Buchrainweg
Wappen
Straße in Offenbach am Main
Buchrainweg
Der Buchrainweg, Blick in Richtung Osten
Basisdaten
Ort Offenbach am Main
Ortsteil Innenstadt
Neugestaltet 2001 und 2008 (Abschnitte)
Technische Daten
Straßenlänge 1.400 Meter

Der Buchrainweg ist eine etwa 1.400m lange Straße im Süden der Stadt Offenbach parallel zur Ausfallstraße Sprendlinger Landstraße nach Sprendlingen.

VerlaufBearbeiten

Buchrainweg1910.jpg

Anfang der Straße, Blick in Richtung Westen, um 1909

Die Straße beginnt in der Nähe des Klinikums Offenbach und führt westlich davon Richtung Stadtwald. Nach dem Odenwaldring ist die Straße eine verkehrsberuhigte Zone.

GeschichteBearbeiten

Rudolf-Koch Buchrainweg-29 Offenbach.jpg

Gedenktafel für Rudolf Koch

Der Name geht auf den Buchrainweiher zurück, der sich nicht weit vom Ende der Straße im Stadtwald befindet. Vor der Bebauung der Straße war der Buchrainweg eine Flurgrenze und setzt sich zusammen aus Buche und Rain.

NutzungBearbeiten

Obwohl nicht Teil des Offenbacher Westends gehört die Straße und besonders der östliche Teil zu den Wohnstraßen mit gehobener Wohnlage. Viele Persönlichkeiten haben dort gelebt. Am Haus Nr. 29 erinnert eine von Karlgeorg Hoefer entworfene Tafel an den Designer und Schriftgestalter Rudolf Koch, der dort vom 1. Mai 1911 bis zu seinem Tod 1933 wohnte. In Haus Nr. 135 befindet sich das Alten- und Pflegeheim der Wilhelm Schramm-Stiftung, errichtet im sogenannten „Offenbacher Jugendstil“ von Hugo Eberhardt (1874-1959)[1] . Im Haus Nr. 163 war der erste Sitz der deutschen Ostermarsch-Bewegung.

BebauungBearbeiten

Die Bebauung des östlichen Teils stammt weitestgehend aus der Gründerzeit und ist auf der nördlichen Straßenseite zumeist zwei bis dreigeschossig und auf der südlichen zumeist höher. Aufgelockert wird die nördliche Seite durch einzelne Villen. Eine herausragende Villa steht an der Einmündung der Blumenstraße, die vom Kirchenbaumeister Dominikus Böhm (1880-1955) entworfen wurde. An der Kreuzung zum Odenwaldring steht eine Wohnanlage aus zwei Hochhäusern. Danach besteht die Bebauung nur noch aus Einzelhäusern.

WeblinksBearbeiten

Commons Commons: Buchrainweg – Bilder, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.op-online.de/nachrichten/offenbach/vergessene-todestag-454211.html
Favicons GER.gif Dieser Artikel wurde incl. aller Autoren, aus der Wikipedia importiert.


50.0936328.747907Koordinaten: 50° 5′ 37″ N, 8° 44′ 52″ O

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki