FANDOM


50.11258.7583333333333Koordinaten: 50° 6′ 45″ N, 8° 45′ 30″ O

f1
Carl-Ulrich-Brücke
Carl-Ulrich-Brücke
Mainufer und Carl-Ulrich-Brücke
Nutzung Straßenbrücke
Querung von Main
Ort Frankfurt-Fechenheim
Offenbach Innenstadt
(Mainkilometer 41,07)
Konstruktion Stahlbalkenbrücke
Gesamtlänge 238 m
Breite 13 m
Durchfahrtshöhe 8,37 m
Bauzeit 1947, 1952/53

Die Carl-Ulrich-Brücke ist eine Mainbrücke zwischen der Offenbacher Innenstadt und dem Industriegebiet Frankfurt-Fechenheim.

NameBearbeiten

Die Brücke ist nach dem lange in Offenbach ansässigen Carl Ulrich (1853–1933) benannt, dem ersten Präsidenten des Volksstaats Hessen. Die Einweihung der nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebauten Brücke erfolgte unter diesem Namen im Mai 1953.

Geschichte Bearbeiten

Die Schiffsbrücke am Isenburger SchlossBearbeiten

Bis zum Jahr 1819 gab es zwischen dem Offenbacher und dem Fechenheimer Mainufer nur eine Verbindung mit Schelch genannten Booten, die in Höhe des Offenbacher Stadtkerns am Isenburger Schloss verkehrten.

Die erste Brücke zwischen Offenbach und Fechenheim war eine im Juni 1819 eingeweihte Schiffbrücke. Sie befand sich im Zuge der Schloßstraße (Offenbach) bzw. Starkenburger Straße (Fechenheim). Ein wichtiger Anlass für den Brückenbau war, den Zoll in Frankfurt zu umgehen.[1] Das Großherzogtum Hessen (Offenbach am Main) und Kurhessen (Fechenheim) gehörten damals bereits dem Deutschen Zollverein an, dem die Freie Stadt Frankfurt erst 1835 widerwillig beitrat. Dies war die erste Mainbrücke zwischen den beiden hessischen Staaten. An den „internationalen“ Charakter der Brücke erinnert bis heute der Name der nördlichen Zufahrtsstraße: vom kurhessischen Fechenheim aus erreichte man über die Starkenburger Straße die Schiffsbrücke, die hinüber in die großherzoglich-hessische Provinz Starkenburg führte.

Trotz des eingesparten Zolls an der somit umgangenen Frankfurter Landesgrenze kostete die Benutzung der Brücke Geld, wie auch auf zahlreichen anderen Mainbrücken wurde auf der Schiffsbrücke (und auch auf ihrer Nachfolgerin bis ins 20. Jh. hinein) Maut erhoben.[2]

1887 wurde einen Kilometer stromabwärts die Offenbach-Fechenheimer Mainbrücke errichtet und die Schiffsbrücke abgebaut.

Die heutige BrückenkonstruktionBearbeiten

Carl-ulrich-brücke001.jpg

Der Mainbogen und die Carl-Ulrich-Brücke

Nach dem Krieg erfolgte 1947 der provisorische Wiederaufbau der Offenbach-Fechenheimer Mainbrücke als eine der ersten im Frankfurter Raum wiederhergestellten Mainbrücken. 1952/53 wurde das Provisorium nach einem Umbau durch die heutige Stahlbrücke ersetzt. Bei der Carl-Ulrich-Brücke handelt es sich heute um eine Balkenkonstruktion aus Stahl. Der Überbau ruht auf den beiden Widerlagern und fünf Pfeilern. Die sechs Öffnungen haben Stützweiten von 37,80 Metern, 40,10 Metern, 41,10 Metern, 40,10 Metern und 37,80 Metern. Die Fahrbahnbeläge wurden 1977 in einer Bauzeit von fünf Wochen erneuert.

Das Hessische Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen erklärte im Juli 2008, dass die Brücke nach mehreren weiteren Reparaturen inzwischen so renovierungsbedürftig sei, dass ein Neubau kostengünstiger käme. Die neue Brücke, die sich bereits in der Planung befindet, soll 2012 in fertiggestellt sein.[3]

Verkehrliche BedeutungBearbeiten

Die Brücke über den Mainbogen ist die einzige Straßenverbindung über den Main zwischen Frankfurt-Fechenheim und Offenbach am Main im Bereich der Offenbacher Kernstadt. Über die Brücke führen die RMV-Buslinien F-41 und 551 sowie die Nachtbuslinie n62 und n63.

Quellen Bearbeiten

  1. Website der Stadt Offenbach: Stadtportrait.
  2. Website „Mein Fechenheim“
  3. Andreas Müller: Neuer Mainbogen im Osten. Die notwendige Generalsanierung der Carl-Ulrich-Brücke käme teurer als ein Neubau. Frankfurter Rundschau vom 11. Juli 2008, Seite F10.

Literatur Bearbeiten

  • Wolfram Gorr: Frankfurter Brücken. Schleusen, Fähren, Tunnels und Brücken des Mains. Frankfurt am Main 1982: Frankfurter Societät. ISBN 3-7973-0393-9

Weblink Bearbeiten

Commons Commons: Carl-Ulrich-Brücke – Bilder, Videos und Audiodateien

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki