FANDOM


Die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie e.V. (DGTI) ist eine gemeinnützige Vereinigung, die sich mit Heilmethoden rund um das Blut befasst. Sie wurde 1954 als „Deutsche Gesellschaft für Bluttransfusion“ gegründet, um die Transfusionsmedizin, die Immunhämatologie und die Entwicklung der Zusammenarbeit mit den fachnahen Gebieten (besonders Wissenschaft, Forschung und öffentliches Gesundheitswesen) zu fördern. Daher arbeitet die Gesellschaft auch eng mit dem Berufsverband Deutscher Transfusionsmediziner zusammen.

Heute ist die DGTI im deutschsprachigen Raum eine „Dachgesellschaft“ mit über 1100 Mitgliedern. Jährlich findet ein wissenschaftlicher Kongress mit Industriemesse statt. Für die innergesellschaftliche Kommunikation gibt es regelmäßige Rundschreiben, für die Außenwirkung seit 1990 die Zeitschrift „Transfusion Medicine and Hemotherapy“ (früher: „Infusionstherapie und Transfusionsmedizin“).

Die DGTI ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Sitz des Vereins ist Offenbach am Main.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki