FANDOM



Gerhard Grandke
Gerhard Grandke (* 11. Juni 1954 in Offenbach am Main) ist ein deutscher Kommunalpolitiker der SPD. Er war von Januar 1994 bis Januar 2006 Oberbürgermeister von Offenbach am Main.

Nach dem Abitur studierte Gerhard Grandke Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Germanistik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. In den Jahren 1981 bis 1987 war er als Dozent des DGB-Berufsbildungswerkes in Frankfurt tätig. Begleitend hierzu arbeitet er an der Johann Wolfgang Goethe-Universität als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Mitte 1987 wechselte Grandke in die Leitung der Organisationsentwicklung des Flughafen Frankfurt, um schließlich 1989 als Unternehmensberater bei der Firma Hirzel, Leder und Partner in Frankfurt tätig zu werden.

Am 17. September 1990 trat Gerhard Grandke das Amt des Stadtkämmerers in Offenbach am Main an. Schließlich erfolgte dort im Jahre 1993 die Wahl zum Oberbürgermeister. Durch seine konsequente Sparpolitik, verbunden mit Effizienzsteigerung, Bürgerfreundlichkeit und Kosteneinsparungen bei städtischen Betrieben und Behörden, verschaffte er sich über die Grenzen Offenbachs hinaus hohe Anerkennung. Nach Auslauf seiner Amtszeit als direkt gewählter Oberbürgermeister der Stadt Offenbach am Main am 21. Januar 2006 und Übergabe der Amtskette an seinen Nachfolger Horst Schneider wechselte Gerhard Grandke mit Wirkung zum 1. Februar 2006 als Geschäftsführer zur OFB Projektentwicklung GmbH, einer Tochtergesellschaft der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen.

Einer im Sommer 2006 angetragenen Kandidatur für das Amt des Ministerpräsidenten bei der Landtagswahl in Hessen 2008 erteilte er eine Absage.

Gerhard Grandke ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Gerhard Grandke übernimmt am 1. März 2009 das Amt des Geschäftsführenden Präsidenten des Sparkassen- und Giroverbands Hessen-Thüringen.


Schriften Bearbeiten

  • Zs. mit Klaus Haefner, Gertrud Höhler, Andre Papmehl und Artur Wollert: Wird Arbeit zum Luxus? Wege aus der Arbeitslosigkeit. Sauer, Heidelberg . ISBN 3793871290
  • Zs. mit Rainer Erd, Dieter Steinkamp, Brigitte Hewel:Verwaltung reformieren. Öffentlich-private Partnerschaften. Managementbeispiele aus der Praxis. Fachhochschulverlag Frankfurt a. M., ISBN 3931297012


Weitere Bürgermeister Bearbeiten

Bürgermeister seit 1824:


Oberbürgermeister seit 1887:


Favicons GER Dieser Artikel wurde incl. aller Autoren, aus der Wikipedia importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki