FANDOM


Novotny Mähner Assoziierte

Sitz des Büros: Das N+M Haus in Offenbach

Novotny Mähner Assoziierte (N+M) ist ein Architekturbüro in Offenbach am Main. Gegründet wurde das Büro von Fritz Novotny und Arthur Mähner. Die Formensprache der Entwürfe ist zumeist dem Internationalen Stil zuzuordnen. Neben vielen Entwürfen für öffentliche Gebäude wurde das Büro vor allem für seine Hochhausprojekte bekannt, von denen viele in Frankfurt realisiert wurden. 1990 erarbeite das Büro den Frankfurter Hochhausrahmenplan.

In Offenbach realisierte das Büro das N+M-Haus, das Omega-Haus (1993), die BHF-Bank (1995), den City Tower (2003) und den Justizkomplex.

Hochhäuser Bearbeiten

Gebäudekomplexe Bearbeiten

  • Volksschule Großkrotzenburg (Kreis Offenbach), 1964
  • Gesamtschule Königstein/Taunus, 1972
  • Erich-Ollenhauer-Haus, Bonn (Parteizentrale der SPD 1975–99), 1975
  • Deutsche Botschaft, Kairo 19798–2
  • Chinesische Botschaft, Berlin/DDR
  • Hyatt Regency, Köln, 1985–1988
  • Meraner Krankenhaus „Franz Tappeiner“ (Ospedale di Merano), 1996
  • MDR Hörfunkzentrale (Halle), 1998
  • Stilwerk (Berlin), 1999
  • Humboldt Park München
  • Lahnstraße 60–68, Frankfurt, 2001
  • Deutsche Bank (Berlin), 1999
  • Main Triangel, Frankfurt, 2006

Literatur Bearbeiten

  • Bernd Krimmel und Elisabeth Krimmel: Novotny Mähner Assoziierte. Architektur aus fünf Jahrzehnten. Karl Krämer Verlag, Stuttgart 1997. ISBN 3-7828-1612-9.

Weblinks Bearbeiten


Favicons GER Dieser Artikel wurde incl. aller Autoren, aus der Wikipedia importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki