FANDOM


Stadthalle Offenbach 02.jpg

Stadthalle Offenbach Haupteingang

Die Stadthalle Offenbach ist ein multifunktionales Kongress- und Veranstaltungszentrum in Offenbach am Main. Die Halle ist der drittgrößte Veranstaltungsort im Rhein-Main-Gebiet[1] und wird für Veranstaltungen aus den Bereichen Tagung, Konzert, Messe, Show, Tanzmeisterschaften sowie öffentliche und unternehmensbezogene Events genutzt.

Geschichte Bearbeiten

Stadthalle Offenbach 03.jpg

Stadthalle Offenbach Seiteneingang

Die Stadthalle, die Platz für bis zu 4000 Gäste bietet, wurde am 21. Mai 1966 eingeweiht. Da der Saal unterteilt werden kann, sind mehrere Veranstaltungen zur gleichen Zeit möglich. Von Anfang an als Mehrzweckhalle konzipiert, konnte die Halle für die verschiedensten Zwecke eingesetzt werden, zum Beispiel für die Handball-Bundesligaspiele der SG Dietzenbach oder die Aufzeichnung von Fernsehshows wie Zum Blauen Bock. Bis Ende der 1960er Jahre wurden in der Stadthalle 30 Sendungen von Beat Beat Beat mit Künstlern wie The Kinks, The Troggs und The Animals aufgezeichnet[2].

In den 1970er Jahren traten verschiedene internationale Topstars in der Halle auf, und machten diese überregional bekannt, darunter Bands wie Deep Purple und The Who[3][4]. In den 1990er Jahren wurden mittlerweile dringend nötig gewordenen Sanierungsarbeiten durchgeführt. Seitdem finden wieder vermehrt Großveranstaltungen statt, wie ein Boxkampf von Wladimir Klitschko 1997.

Konzerte/Künstler (Auswahl) Bearbeiten

National International Comedy/Kabarett
  • Die Fantastischen Vier
  • Herbert Grönemeyer
  • Wir sind Helden
  • Nena
  • Scooter (Band)|Scooter
  • Mark Medlock
  • Sarah Connor
  • Schiller
  • AC/DC
  • David Bowie
  • Depeche Mode
  • Bob Dylan
  • Genesis
  • Iron Maiden
  • Jimi Hendrix
  • Pink Floyd
  • The Ramones
  • U2
  • Robbie Williams
  • Status Quo
  • Frank Zappa
  • ZZ Top
  • Dieter Nuhr
  • Kaya Yanar
  • Michael Mittermeier
  • Ralf Schmitz
  • Urban Priol
  • Rüdiger Hoffmann
  • Atze Schröder
  • Helge Schneider
  • Oliver Pocher

Lage Bearbeiten

Die Stadthalle Offenbach befindet sich im Stadtteil Tempelsee und ist verkehrstechnisch gut angebunden, sie ist erreichbar über die Stadtbuslinien 101 und 104 der Offenbacher Verkehrsbetriebe (OVB). Direkt gegenüber befindet sich ein durchgehend geöffneter Park+Ride Parkplatz mit 250 Stellplätzen.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Informationen auf stadthalle-offenbach.de
  2. 40 Jahre Beat Beat Beat auf hr-online.de
  3. Stadthalle auf offenbach.de
  4. Referenzen auf stadthalle-offenbach.de


Favicons GER.gif Dieser Artikel wurde incl. aller Autoren, aus der Wikipedia importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki